Samyama

10,00 

Samyama oder: Wie kultiviert man Stille im Handlen, Siddhis und Wunder? ist eine kraftvolle, seit Jahrhunderten sagenumwobene Yoga-Übung. Dennoch steht sie uns so nahe wie unsere intimsten Hoffnungen und Träume, denn es sind die Prinzipien von Samyama, die in allem, was in unserm Leben Gutes geschieht, wirken.


ISBN 978-3-942850-05-6, Paperback
2015 FYÜ-Verlag, 108 S.

Lieferzeit: Warensendung, 3-4 Werktage

Beschreibung

Yogani ist ein amerikanischer spiritueller Wissenschaftler, der mehr als dreißig Jahre damit beschäftigt war, alte Techniken für die Kultivierung der menschlichen spirituellen Transformation von überall auf der Welt zu einem effektiven System zu vereinigen. Der von ihm entwickelte Ansatz ist nicht sektirerisch und steht jedem offen.

Im Jahre 2003 gründete Yogani eine Yahoo-Gruppe, in der er ein sehr effektives System yogischer Techniken und teilweise geheimstes yogisches Wissen vorstellte. Unklarheiten klärte er in vielen beantworteten Fragen. Der sich daraus entwickelnde noch nie da gewesene Fundus von Wissen und Ratschlägen spricht Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen an und stieß bald weltweit auf große Resonanz.

Nach Übertragung auf eine eigene Internet-Site mit gut besuchtem Forum stellte Yogani das zusammengetragene Wissen systematisch in einzelnen Bänden bereit, die nun dem deutschsprachigen Publikum in der FYÜ (Fortgeschrittene Yoga Übungen)-Erleuchtungsreihe zur Verfügung gestellt werden.

Yogani wahrt seine Anonymität auch gegenüber seiner inzwischen beträchtlichen Zahl von engagierten Mithelfern. Doch wurde inzwischen auch einiges über ihn bekannt:
Geboren in New York wuchs er in einer christlichen Umgebung in den 1950er und 1960er Jahren auf, erhielt eine wissenschaftliche Ausbildung und verfolgte seine Karriere, heiratete und er hat Kinder. Die ganze Zeit war er auch bemüht, das von seinem christlichen Elternhaus Empfangene zu erweitern und zu vermehren. Systematisch integrierte er esoterische Methoden aus dem fernen Osten in seine Routine von täglichen spirituellen Übungen. Mehr als dreißig Jahre später, nun in Florida im Ruhestand, entschloss er sich, all sein Wissen und seine Erfahrungen niederzuschreiben, damit von der Bilanz seiner Nachforschungen andere Wahrheitssucher profitieren können

Aus einer kleinen Yahoo-Group entstand so in wenigen Jahren ein vielseitiges Webangebot, über 10 Bücher und Übersetzungen in andere Sprachen.


INHALT:

Vorwort zur deutschen Ausgabe 4

Einleitung 5

Kapitel 1 – Wie werden Wunder gemacht? 11
Wie ist unsere Welt entstanden? 12
Wie entdecken wir unser grenzenloses inneres Potential? 14
Wir werden zum Kanal für einen unendlichen Ausdruck 17

Kapitel 2 – Samyama 21
Die Yoga Sutren des Patanjali 22
Die Samyama-Technik 24

Die Erklärung der Samyama-Technik 27
Sutren für eine ausgeglichene Reinigung und Öffnung 30
Moralische Selbstregulierung 34

Fragen und Antworten zur täglichen Praxis 37

Da scheint sich nicht viel zu tun beim Samyama. Bin ich dafür
schon bereit? 37
Welcher Unterschied besteht zwischen dem Aufgreifen und
Loslassen des Wortes „Liebe“ und der Kontemplation von
„Liebe“ während des Samyama? 38
Ich habe Schwierigkeiten, mich an das 15-Sekunden-Intervall
zu halten. Hast du irgendwelche Vorschläge? Und warum 15
Sekunden? 39
Ist es in Ordnung, wenn man sich während der Samyama-
Praxis verliert? Und wenn ich mir bewusst werde, dass es dazu
gekommen ist, was tue ich dann? 42
Ich habe gehört, dass Konzentration eines der entscheidenden
Elemente bei der Samyama-Praxis ist, doch du erwähnst diese
überhaupt nicht. Warum? 43
Ich praktiziere bereits seit Jahren buddhistische Meditation. Ist
diese Art Samyama hier damit vereinbar? 45
Ist das Üben von Samyama, um damit persönliche Kräfte zu
erhalten, falsch? Ist es gefährlich? 45
Bei mir kommt es manchmal während des Samyama zu
schnellem Atmen und Regungen des Körpers. Was ist das? 47
Ich bin während des Samyama und für einige Zeit danach mit
hellem Licht und angenehmer Energie angefüllt. Ist das das
richtige Ergebnis? 48
Wie kultiviert man Stille im Handeln, Siddhis und Wunder? – 9
Warum fühle ich mich manchmal nach meiner Samyama-
Praxis nervös und gereizt? 49
Was will man letztendlich mit Samyama erreichen? 50

Symptome für Reinigung und Öffnung 50

Symptome 51

Selbstabstimmung 55
Das Aufkommen des aktiven Zeugen 59

Kapitel 3 – Erweiterte Anwendungen 63
Kosmisches Samyama und Yoga Nidra 64

Die Übung des kosmischen Samyama 66

Samyama und Yoga-Stellungen (Asanas) 73
Gebete und die Prinzipien von Samyama 76

Praktisches Beispiel eines Samyama-Gebetes 78
Samyama-Gebete für die Lösung von globalen Problemen 80

Samyama im täglichen Leben 85

Sich bewegende Stille und aktive Hingabe 85
Natürliche Selbstanalyse 88
Absichtsvolles göttliches Fließen 88
Transformation karmischer Einflüsse 89

Siddhis – Übernatürliche Kräfte 90
Die Bedeutung eines methodischen Ansatzes 93

Kapitel 4 – Stille im Handeln 99
Die Beziehung zwischen innerer Stille und Ekstase 100
Fliegen auf den Schwingen ekstatischer Glückseligkeit 101
Lass los und lass Gott zu 103

Anhang 106

Die Samyama Sutren des Patanjali 106
Forschungsarbeit für gut eingeführte Übende 108

Weitere FYÜ-Schriften und Support 114

Zusätzliche Informationen

Gewicht 140 g
Größe 20,2 × 12,6 × 0,7 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Copyright © 2023 spirituell-er-leben e. V.          Impressum | Datenschutz